Belgien

Belgien (niederländisch Belgie, französisch Belgique, amtlich Königreich Belgien) ist Gründungsmitglied der EU. Es hat 10,7 Millionen Einwohner und besteht aus drei Regionen: Flandern im Norden, Wallonien im Süden und einer kleinen deutschsprachige Minderheit im Osten. In Flandern leben etwa 60% der Bevölkerung, niederländisch (flämisch) sprechend; die Wallonen sprechen französisch. Belgien grenzt an die Niederlande, an Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Zusammen mit den Niederlanden und Luxemburg bildet Belgien den Verbund der Benelux-Staaten.

Belgien hat eine Fläche von 30.528 km2. Diese erstreckt sich auf einen 67 km langen Küstenstreifen sowie auf flache Küstenebenen entlang der Nordsee, auf eine Hochebene im Zentrum des Landes und auf die sanft geschwungenen Hügel und Wälder der Ardennen im Südosten.

Belgiens Hauptstadt heisst Brüssel. Hier haben die meisten Institutionen der Europäischen Union ihren Sitz. In Brüssel befindet sich auch das Hauptquartier der NATO.

1830 erlangte Belgien seine Unabhängigkeit. Es wurde als konstitutionelle Monarchie ausgestaltet. In den verschiedenen Epochen gehörte es den Burgundern, Spaniern, Österreichern, Franzosen und Holländern. Diese Wurzeln brachten eine künstlerische und kulturelle, architektonische und gastronomische Vielfalt hervor. Zu erwähnen sind die flämischen Meister wie Rubens und deren moderne surrealistische Nachfolger wie René Magritte. Nicht zu vergessen ist der berühmte Schöpfer der Tim und Struppi-Comics, Georges Rémi (Hergé). Berühmte Belgier sind auch die Schriftsteller Georges Simenon und Hugo Claus, der Komponist und Sänger Jacques Brel und der Radrennfahrer Eddy Merckx.

Die wohlbekannte belgische Schokolade hat in der ganzen Welt ihre Liebhaber. In Belgien werden auch über 1.000 Biersorten gebraut. Die lokalen Biere spiegeln mit ihrem individuellen Geschmack ihre Region wieder.

Wanderungen zum Thema ‚Bier’ laden dazu ein, nicht nur das jeweilige Bier zu entdecken, sondern auch Land und Leute, lokale Geschichte und Tradition. Auf Feinschmecker und Schlemmer warten zu günstigen Preisen kulinarische Erlebnisse. In Westflandern erinnern viele Denkmäler an die Weltkriege. An der Nordseeküste laden Ferienorte zum Baden und Verweilen ein. Von hier aus sind auch viele Tagestouren in die Nachbarländer Frankreich und Niederlande oder nach Grossbritannien möglich. Beliebtes Ziel von Städtereisen ist nicht nur Brüssel mit seiner unglaublichen Vielfalt, sondern auch Hasselt, Gent und Antwerpen. Die meisten Touristen zieht aber wohl die Stadt Brügge an. Ihr mittelalterlicher Stadtkern gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Bei Reisen ins Ausland sollten sie im Vorfeld prüfen, ob eine gültige Reiseversicherung besteht (hier finden Sie Reiseversicherungen im Vergleich).